Intervention DEAR UDO

Das Innsbrucker Kreativkollektiv DEAR UDO, bestehend aus Donatella Wieser und Ute Niedermayr, hat diesen Wettbewerb und die damit verbundene Ateliernutzung durch Tiroler Künstler:innen zum Anlass genommen, um das Innere des Hauses nach außen zu tragen. Das Vorhandene wurde – ganz dem Duktus von DEAR UDO entsprechend - mit dem Unerwarteten gepaart. Klare Linien an der Außenfassade des Hauses, die an die analytische Malerei Daniel Burens erinnern, dienen dabei als visuelles Werkzeug und spiegeln die Raumaufteilung des Inneren wider. - Eine in situ Arbeit, die die Passant:innen auf die besondere Zwischennutzung aufmerksam machen soll. Ganz im Sinne der BZW. Wohnbau GmbH wurde dabei ressourcenschonend und in Kongruenz mit der Umgebung gearbeitet.